en
en

Scroll

Anna Siggelkow
Platzhalter des Nichts

Anna Siggelkow entschlüsselt in ihrer Arbeit Platzhalter des Nichts gefundene Szenen und stellt sie in einen neuen Kontext. Sie zeigt eine abgeflachte Welt zwischen Figuration und Abstraktion. Auch wenn bestimmte Elemente der Szene von Natur aus pragmatisch und funktional sind, entwickeln sie in den Bildern eine merkwürdige, besondere Energie. Die banalen Objekte in den Settings scheinen in einem irgendwie wichtigen und andererseits absurden Spektakel eine Rolle zu spielen. Anna Siggelkow ironisiert die menschliche Anstrengung, allem eine klar definierte Funktion zuweisen zu wollen. Es ist eine manische Antwort auf eine kapitalistisch gestaltete Welt, die ein visuelles Spiel eines zielorientierten Lebensstils spielt.
en
Jury
Regeln
About
Gewinnermotive
Unterstützen
Kontakt
Wenn du auf unserer Website surfst, stimmst du der Verwendung von Cookies zu.Ok