en
en
Oona Nelson & Anna Noelle Rockwell

Oona Nelson & Anna Noelle Rockwell

Eat the Rich

Ort Project ist die kollaborative Vereinigung der Künstler Oona Nelson und Anna Noelle Rockwell. Ihre üppigen Installationen, Fotografien und interaktiven Gesten, erforschen und kritisieren Aspekte des Konsums, des Überflusses und des moralischen Verfalls. Ihr Bezugspunkt ist der Tisch, als Ort des Speisens und Repräsentierens, den sie als Bühne für Ihre ephemeren Installationen und Fotografien von Essbarem und Ungenießbarem im Stile des malerischen nature morte tableaux inszenieren. In ihrer Arbeit thematisieren Ort alle Aspekte und Implikationen die mit Lebensmitteln in Zusammenhang gebracht werden können. Sie überbetonen bewußt das Giftige, Gefräßige, Hedonistische und nutzen diese Aspekte als verführerische Kritik an gesellschaftlichen Einstellungen und deren kollektiven Gefahren. Ihre Arbeiten sind ein Schmelztiegel aus kunstgeschichtlichen Einflüssen, zeitgenössischen Strömungen wie Dekadenz, Bequemlichkeit und den daraus resultierenden Wert- und Umweltsystemen. Grotesk aber beautiful. Alles eine Frage des Geschmacks!

en
Jury
Regeln
About
Kontakt
Karte
Gewinner:innen
Event
Aktion
Wenn du auf unserer Website surfst, stimmst du der Verwendung von Cookies zu.Ok